Bastian am Donnerstag, 16. September 2010

Über eine Woche sind wir nun schon unterwegs in Diabas und Sassen. Eine Woche fernab der Zivilisation, eine Woche ohne Termine. Eine Woche ohne Erfolgsdruck, eine Woche ohne gesellschaftliche ZwĂ€nge. Eine Woche Freiheit! Über unsere Entscheidung loszulaufen sind wir heilfroh. Die schweren RucksĂ€cke, das inzwischen doch ĂŒberwiegend usselig nasskalte Wetter und die Pulver-Wasser-Eintopf-ErnĂ€hrung aus Trekking-TĂŒten […]

Den Beitrag "Diabas, Teil 5: Unser Weg zum perfekten Sonnenuntergang" vollständig anzeigen