Bastian am Sonntag, 29. August 2010

Wenn man Miro sieht, kann man ihn nur schwer einschätzen. Wie alt er ist, was er macht, woher er kommt. Aber eins erkennt man auf den ersten Blick: Er hat etwas zu erzählen. Schätzen wĂĽrde man den Mann mit dem schlohweiĂźen Haar und dem verschmitzten Grinsen auf Mitte fĂĽnfzig – genauer wird man es nicht [...]

Den Beitrag "40 Mal am Nordpol – und kein bisschen Langeweile" vollständig anzeigen